Unsere ISR Community: Starker Zusammenhalt trotz räumlicher Distanz

Unsere ISR Community: Starker Zusammenhalt trotz räumlicher Distanz

Dienstag, 12. Januar 2021

An der ISR sind wir besonders stolz auf eine starke Elterngemeinschaft, welche unser Schulleben mitgestaltet und zu jeder Zeit bereichert. Besonders in dieser Zeit ist es wichtig, den stetigen Austausch mit unserem ISR Parent Network aufrechtzuerhalten! Aus diesem Grund finden alle Parent Network Meetings mit unserem ISR Management Team aktuell virtuell statt. Auf diese Weise können sich die Familien mit der Schulleitung austauschen, Ideen besprechen und die ISR-Gemeinschaft auch virtuell zusammenkommen. Wir danken allen Class Reps für ihre Teilnahme und sind dankbar für den positiven Austausch!

Auch der persönliche Kontakt mit den Schülerinnen und Schülern ist in dieser Zeit für uns besonders wichtig. Neben virtuellen Meetings sowie dem virtuellen Unterricht an der ISR bieten unsere Stufenkoordinatoren zudem jeden Tag eine Zoom-Session an, in welche sich Eltern oder Schüler einwählen können, um Fragen zu besprechen, sich auszutauschen, persönliche – wenn auch virtuelle – Termine mit den Klassenlehrern auszumachen oder auch ganz einfach, um sich nach der langen Zeit virtuell wiederzusehen. So viel sei gesagt – wir vermissen unsere Eltern und Schüler, jedoch freuen wir uns umso mehr, durch den virtuellen Austausch die Kommunikation stets aufrechterhalten zu können!

 


ZDF Interview mit Herrn Soliman, Frau Vrem und Frau McGee

ZDF Interview unserer Mitarbeiter

Donnerstag, 07. Januar 2021

Heute Mittag besuchte uns das ZDF, um drei unserer amerikanischen Mitarbeiter zu den gestrigen Ausschreitungen in Washington D.C. zu interviewen. Zu den Interviewpartnern gehörten unser Geschäftsführer Peter Soliman, unsere Kindergartenleiterin Alex Vrem sowie unsere Oberstufenleiterin Samatha McGee. „Es ist eine Schande, ein trauriger Tag für die USA“, so Peter Soliman zu den Vorfällen in Washington. „Es ist sehr richtig, dass Senat und Kongress zurück ins Kapitol gekommen sind, um ihre Arbeit zu beenden. Das war höchst professionell.“

Auch Herr Dr. Alexander Schröder-Frerkes, Mitglied im Beirat der ISR und Chairman der Amerikanischen Handelskammer in NRW wurde in diesem Rahmen interviewt. Als Vertreter der amerikanischen Interessen in Deutschland ist Herr Dr. Schröder-Frerkes an unserer internationalen Schule ein unverzichtbarer Berater. Für seine Verdienste um den Ausbau der deutsch-amerikanischen Beziehungen erhielt er 2010 das Bundesverdienstkreuz. Das Interview wurde heute Nachmittag im Mittagsmagazin ausgestrahlt.


Ded Moroz Fest an der ISR

Ded Moroz Fest an der ISR

Montag, 21. Dezember 2020

Um das russische Fest Ded Moroz (Väterchen Frost) auch in diesem Jahr zu zelebrieren, hat sich unsere engagierte russische Elterngemeinschaft etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Sie spielten die Geschichte von Ded Moroz nach und teilten ihr kreatives Video mit unserer ISR-Gemeinschaft. Wir sind sehr dankbar, ein Teil dieser Tradition sein zu dürfen und möchten uns bei allen für ihre Bemühungen bedanken!


Virtuelle ISR Alumni Reception

Virtuelle ISR Alumni Reception

Freitag, 18. Dezember 2020

Gestern fand zum ersten Mal in der Geschichte der ISR unsere ISR Alumni-Reception virtuell statt!

Zahlreiche ISR-Alumni schalteten sich aus verschiedenen Ländern der Welt zu, um besondere Erfahrungen zu teilen, über ihre Studien- und Berufswahl zu sprechen und auf ihre Zeit an der ISR zurückzublicken. Eine weitere faszinierende Besonderheit des Treffens war, dass einer unserer Schüler aus dem zweiten IB-Jahrgang der ISR mit dabei war und die Veranstaltung mit seinen spannenden Geschichten aus alten Zeiten bereicherte.

Wir danken unserem engagierten UCC-Team sowie unserem stellvertretenden Schuldirektor, Herrn Cete, für diese schöne Veranstaltung und freuen uns, dass wir trotz der Umstände die Tradition unserer ISR Alumni-Reception vor der Winterpause aufrechterhalten konnten!

Wir wünschen allen Alumni eine besinnliche Weihnachtszeit und freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!


ISR Kindergarten Düsseldorf: Winterkonzert & Besuch vom Weihnachtsmann

Dienstag, 15. Dezember 2020

Kurz vor den Ferien verbrachten unsere Kindergartenkinder in Düsseldorf einen besonders aufregenden Tag voller Ereignisse und schöner Überraschungen!

Am Morgen fanden die ersten ISR-Winterkonzerte im Kindergarten statt, in welchen die Kinder ihren Eltern stolz fröhliche Weihnachtslieder, welche sie gemeinsam in den letzten Wochen einstudierten, präsentierten. Natürlich konnten die Eltern nicht live mit dabei sein – daher schalteten sich die Familien virtuell zu dem Konzert dazu! Und so waren die Räume gefüllt von fröhlichen Weihnachtsliedern, glücklichen Kindern und einem stolzen ISR-Kindergartenteam!

Im Anschluss an die gelungenen Konzerte der einzelnen Gruppen gab es dann für die Kinder noch eine ganz besondere Überraschung: Santa kam zu Besuch, um die Kinder für die gelungenen Konzerte zu belohnen und um das Jahresende feierlich einzuleiten. Dabei hatte sich Santa in diesem Jahr eine ganz besondere Überraschung ausgedacht: Alle Kinder erhielten einen besonderen Zahnputzbehälter in Form von Gummienten und Fröschen!

Wir danken allen Beteiligten für diesen schönen Tag, freuen uns auf die letzten Tage im Kindergarten vor den Ferien und sind bereits heute schon gespannt, was das neue Jahr für unseren Kindergarten bereithält!

ISR Model United Nations

ISR Model United Nations

Freitag, 4. Dezember 2020

Vergangene Woche fand zum fünften Mal in Folge erfolgreich die „MUN on the Rhine“-Simulation an der ISR statt. Model United Nations, kurz MUN, ist eine simulierte Konferenz der Vereinten Nationen, welche von Schülerinnen und Schülern der ISR geplant, vorbereitet und durchgeführt wird. Das diesjährige Thema lautete: „Erinnerung an die Vergangenheit und Vorbereitung auf die Zukunft – Die Auswirkungen der allgemeinen Militarisierung“. Im Rahmen dieses Themenfeldes gab es drei verschiedene Ausschüsse, welche Stellung zu Ansichten aus der Vergangenheit, der Gegenwart und zukünftigen Themen bezogen. Ziel der Konferenz war es, an die Auswirkungen der Militarisierung in der Vergangenheit zu erinnern sowie an die internationale Zusammenarbeit zu appellieren, um weitere Katastrophen in der Zukunft zu vermeiden.

Trotz der andauernden Pandemie gelang es unserem Schülerteam nicht nur, die Konferenz zu veranstalten, sondern auch, das Porfolio der Konferenzen zu erweitern, indem sie sich neuen Herausforderungen stellten. Zu diesen Herausforderungen gehörte auch die Neugründung der Ausschüsse „Historischer Ausschuss“, „Ausschuss für die friedliche Nutzung des Weltraums“ sowie die Gründung eines „Sicherheitsrats“. Um an der Konferenz erfolgreich teilnehmen zu können, recherchierten unsere Schüler engagiert im Vorfeld die verschiedenen Themenfelder und bereiteten sich so bestmöglich auf anstehenden Debatten vor. Die zweitägige Konferenz war gefüllt mir interessanten Diskussionen, innovative Lösungen und herausragenden Resolutionen.

Wir sind sehr stolz auf die Leistungen unserer Schülerinnen und Schüler und freuen uns, dass die Konferenz auch in diesem Jahr ein voller Erfolg für alle Teilnehmer war.


ISR Zwölftklässler engagieren sich für die Umwelt

ISR Zwölftklässler engagieren sich für die Umwelt

Donnerstag, 3. Dezember 2020

Seit mehreren Monaten engagieren sich einige unserer Zwölfklässler im Rahmen ihres CAS-Projektes für die Umwelt, indem Sie die Initiative „Wir machen Deutschland sauber“ tatkräftig unterstützen. Die Initiative wurde von der japanischen Gemeinschaft in Düsseldorf initiiert und setzt sich zum Ziel, das allgemeine Umweltbewusstsein der Gesellschaft zu fördern und gleichzeitig den Anwohnern der Stadt Düsseldorf sowie den anreisenden Gästen eine saubere Umgebung am Gelände des Hauptbahnhofes zu präsentieren.

Wir sind unglaublich stolz auf das Engagement jedes einzelnen ISR-Schülers und die Vorbildrolle, die unsere Schülerinnen und Schüler einnehmen, um das Umweltbewusstsein ihrer Mitmenschen zu stärken. Vielen Dank, Penelope, Kazuki, Gordon und Mona, dass ihr am vergangenen Samstag erneut zu diesem wichtigen Projekt beigetragen habt.


Digital Career Day mit der Deutschen Bank Düsseldorf

Digital Career Day mit der Deutschen Bank Düsseldorf

Freitag, 20. November 2020

Heute fand an der ISR eine ganz besondere digitale Veranstaltung mit unserem langjährigen Partner, der Deutschen Bank in Düsseldorf, statt.

Die Deutsche Bank Aktiengesellschaft ist das nach Bilanzsumme und Mitarbeiterzahl größte Kreditinstitut Deutschlands. Das Unternehmen ist als Universalbank tätig und bietet unseren Schülerinnen und Schülern seit vielen Jahren die einzigartige Möglichkeit, bei Schnuppertagen den interessanten Arbeitsalltag eines Deusche Bank Mitarbeiters nachzuempfinden.

Da in diesem Jahr ein physischer Besuch natürlich nicht möglich war, erarbeiteten wir in enger Zusammenarbeit mit der Deutschen Bank ein digitales Schnuppertags-Konzept: den Digital Career Day.

In insgesamt acht virtuellen Workshops wurden ausgewählte Oberstufenschüler/innen der ISR von Deutsche Bank Mitarbeitern beraten und konnten so über den Tag verteilt viele wertvolle Informationen und spannende Einblicke erlangen.

„Auf solch einen intensiven Austausch legen wir gerade jetzt größten Wert“, betont Marcel Brünnen, Direktor Deutsche Bank Düsseldorf: „Die Schüler sollen wissen, was ihre besten Wege bei Studium und Beruf sind, wenn sie sich für die Bank-Branche interessieren.“ Brünnen sieht sogar neue Möglichkeiten in der virtuellen Gesprächs-Organisation: „Manche Erläuterungen wie zu „Robin“, unserer digitalen Vermögensverwaltung, sind im Video-Call sogar direkter und anschaulicher möglich.

Wir danken der dem engagierten Team der Deutschen Bank herzlich für Ihre Zeit, ihre fundierte Expertise und die Bereitstellung verschiedener spannender Workshops, durch welche unsere Schülerinnen und Schüler exklusive Einblicke in den Arbeitsalltag des Teams erlangen konnten – auch in Zeiten von COVID-19!

Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit der Deutschen Bank und die Möglichkeit, unseren Schülerinnen und Schülern durch diese wichtige Kooperation das breite Spektrum ihrer Berufsmöglichkeiten bestmöglich aufzeigen zu können!


St. Martin an der ISR

St. Martin

Mittwoch, 11. November 2020

Am 11. November erinnern wir uns mit bunten Laternenzügen, Liedern und Erzählungen über St. Martin an eine Geschichte der Barmherzigkeit und Nächstenliebe.

 

Die Geschichte des heiligen Martin spiegelt für uns wichtige Werte wider und wir freuen uns, dass wir an der ISR trotz der Umstände diese schöne Tradition in kleinerem Rahmen mit unseren Schülerinnen und Schülern teilen konnten. Auch unsere Elterngemeinschaft engagierte sich in diesem Jahr wieder besonders und organisierte die Verteilung von traditionellen Weckmännern an die gesamte Schulgemeinschaft. Für unsere Zwölftklässler ließ sich unser ISR Parent Network eine besondere Überraschung einfallen. Jeder Schüler erhielt einen Mehrwegbecher, kreativ mit einem Absolventen-Hut dekoriert, in welchem sich ein Gutschein befand. Diesen konnten sie bei unserem Kiosk einlösen und erhielten im Austausch eine heiße Schokolade. Unser Kindergarten organisierte zusätzlich einen eigenen kleinen Martinsumzug, bei welchem alle gemeinsam sangen und die Martinsgeschichte nachspielten. Auch in unserem Kindergarten in Düsseldorf wurde mit bunten Laternen an die Geschichte von St. Martin erinnert und der Tag gemeinsam gefeiert.

 

Wir möchten uns bei allen bedanken, die dazu beigetragen haben, diesen Tag einmalig zu gestalten und diese schöne Tradition unserer internationalen Schulgemeinschaft vorzustellen.

 


Virtueller ISR-Wohltätigkeitslauf

Virtueller ISR-Wohltätigkeitslauf

Mittwoch, 11. November 2020

Ein wichtiger Teil des Wertesystems und des Schullebens an der ISR besteht darin, dass unsere Schülerinnen und Schüler sich sozial engagieren und aktiv an unserem Schulleben teilnehmen. Trotz diverser Einschränkungen durch COVID-19 haben sich unsere Schüler nicht davon abhalten lassen, weiterhin Hilfsorganisationen ihrer Wahl zu unterstützen und fanden dafür viele kreative Lösungen. 

Derzeit organisiert unsere SLO-Abteilung im Bereich Gesundheit & Sport einen virtuellen Wohltätigkeitslauf, der vom 20. bis zum 22. November stattfinden wird. Alle Schüler, Eltern, Geschwister und Mitarbeiter der ISR sind eingeladen daran teilzunehmen. Der Erlös kommt der renommierten Wohltätigkeitsorganisation SOS Kinderdorf e.V., welche sich an 240 Standorten in ganz Deutschland dafür einsetzt, benachteiligten Jugendlichen und ihren Familien positive Lebensbedingungen zu ermöglichen, zu gute. Die Organisation hat ein zusätzliches Programm initiiert, das Kinder und ihre Familien in den aktuell schwierigen Zeiten von COVID-19 besonders unterstützen soll.

Wie ist der Ablauf?

Jeder kann beim virtuellen Wohltätigkeitslauf seine Laufstrecke selbst auswählen. Dies könnte der Park nebenan sein, eine Strecke entlang des Rheinufers oder auch von zu Hause aus. Wenn Sie am Wohltätigkeitslauf teilnehmen möchten, bitten wir Sie, das Anmeldeformular bis zum 19. November auszufüllen. In dem Anmeldeformular werden einige persönliche Daten abgefragt sowie die Anzahl der Kilometer, die Sie laufen möchten.

MELDEN SIE SICH AN!

Wie kann ich diese gute Sache unterstützen?

Pro 100 gelaufener Meter werden 10 Cent an die Wohltätigkeitsorganisation gespendet. Jeder kann individuell entscheiden, welcher Betrag pro 100 Meter gespendet werden soll. Sie können in dem Anmeldeformular selbstständig eintragen, wie viele Kilometer Sie laufen (oder gehen) möchten und den entsprechenden Betrag pro 100 gelaufener Meter festlegen.

Beispiel: Wenn Sie sich zum Beispiel entscheiden, zwei Kilometer zu laufen und pro 100 Meter 10 Cent zu spenden, spenden Sie insgesamt 2 EUR an die Organisation. Bei 6,7 Kilometern würden Sie dann 6,70 EUR spenden.

Sollten Sie sich dafür entscheiden, einen höheren Betrag zu spenden, können Sie diesen im Formular vermerken. Die Spende kann vor oder nach Ihrem Lauf abgegeben werden und muss bis zum 4. Dezember eingesammelt werden.

Daher bitten wir alle Teilnehmer, den Erlös zum angegebenen Termin im SLO-Büro (bitte passend) abzugeben.

Füllen Sie das Anmeldeformular aus und helfen Sie mit, die gemeinnützige Organisation SOS Kinderdorf e.V. zu unterstützen! Der Lauf bietet eine wunderbare Gelegenheit, sich sportlich zu betätigen und gleichzeitig etwas Gutes zu tun.

Wir freuen uns auf viele Teilnahmen und danken Ihnen allen im Voraus für Ihre Unterstützung!


Spezielle Informationen für Klassen:

Klassen 1-4: Die Klasse mit den meisten teilnehmenden Schülerinnen und Schülern gewinnt einen Filmabend mit Popcorn.

Klassen 5-8: Die Klasse mit den meisten Teilnehmern gewinnt auch einen Filmabend mit Popcorn.

Klassen 9-12: In der Schule wird eine Anerkennungstafel ausgehängt, auf der die Schülerinnen und Schüler aufgeführt werden, die die zehn längsten Distanzen gelaufen sind.

Klassen 11-12: Die Teilnahme am Lauf zählt als CAS (nur mit fotografischem Nachweis).