Student Spotlights: Die Geschichte von Viuna

Student Spotlights: Die Geschichte von Viuna

Freitag, 30. Juli 2021

Unser ISR-Student Spotlight fällt in dieser Woche auf unsere Zehntklässlerin Viuna, welche seit letztem Jahr Teil der ISR-Gemeinschaft ist. Viuna ist eine freundliche und sehr hilfsbereite Schülerin, welche sich vor allem durch ihre vorbildliche Arbeitsmoral auszeichnet. Ihr fiel es besonders leicht, sich an der ISR einzuleben und Kontakte zu knüpfen. Viuna ist äußerst ehrgeizig und zeigt im Unterricht stets ihr Bestes. Besonders im naturwissenschaftlichen Bereich konnte sie ihre LehrerInnen schnell von ihrem Wissen überzeugen.

Ihr Physiklehrer, Herr O´Brien, sagt über sie: ,,Viuna ist seit Anfang des Jahres Teil der ISR-Gemeinschaft und seither unterrichtete ich sie im Fach Physik. Sie hat mich sofort mit ihrer Lernbereitschaft beeindruckt. Viuna arbeitete immer aktiv im Unterricht mit und ihre Kommentare waren für die gesamte Klasse eine große Bereicherung. Es war mir eine große Freude, sie in diesem Schuljahr zu unterrichten.” Auch ihre Chemielehrerin, Frau Vig, konnte Viuna mit ihrem fundierten Wissen und ihrem Fleiß schnell von sich überzeugen. ,,Viuna versteht sich mit ihren Mitschülerinnen und Mitschülern ausgesprochen gut und ist die Erste, die ihre Unterstützung anbietet, wenn es darauf ankommt. Es ist sehr schön, dass sie ihre Arbeit selber wertschätzt und auch stolz auf diese ist. Viuna hat eine wunderbare Einstellung zum Lernen und daher bin ich davon überzeugt, dass sie all ihre selbstgesetzten Ziele erreichen wird.”

Wir sind sehr stolz auf Viuna und freuen uns, sie als heutiges Beispiel aus unserer herausragenden Schülergemeinschaft hervorheben zu können!

Das Student-Spotlight-Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, jeden Freitag einen unserer Schüler hervorzuheben, der in Anlehnung an unser Schulmotto „We Enable Great Minds and Strong Characters“ täglich über sich hinauswächst. Egal ob akademische Leistungen, besonderes Engagement oder herausragende Charaktereigenschaften – wir freuen uns auf jede dieser Erfolgsgeschichten.


Rückblick: ISR Summer School 2021

Rückblick: ISR Summer School 2021

Montag, 26. Juli 2021

Mit Spiel, Spaß und neuen Freunden im Sommer Englisch lernen – unter diesem Motto stand das vierwöchige ISR Summer School Programm.

Rund 150 Kinder vom Kindergarten bis zur 8. Klasse nahmen in den vergangenen Wochen an der ISR Summer School teil, lernten neue Freunde aus aller Welt kennen und verbrachten einen ereignisreichen Sommer auf dem Campus der ISR, welcher neben den Unterrichtseinheiten gefüllt war mit viel Spiel, Spaß und Sport!

Durch Unterrichtseinheiten in den Fächern Mathematik, Deutsch, Englisch und Naturwissenschaften konnten die Kinder ihr Wissen sowie auch ihre Englischkenntnisse in den Sommerferien gezielt verbessern. Neben dem Unterricht am Vormittag durfte der Spaßfaktor natürlich nicht zu kurz kommen. Daher standen am Nachmittag viele Spiele, interessante Besucher sowie altersgerechte Ausflüge auf dem Programm. In diesem Jahr besuchten die Schülerinnen und Schüler beispielsweise bei strahlendem Sonnenschein einen Kinderbauernhof, Outdoorspielplätze, einen Trampolinpark, eine Kletterhalle und viele weitere Ziele in der Region. Besuch erhielten die TeilnehmerInnen von einem Clown, welcher die Kinder mit einer Feuershow begeisterte sowie von einem Hip-Hop-Trainer, Tampolin-Coaches und vielen weiteren BesucherInnen und TrainerInnen.

Auch an den regnerischen Tagen ließen sich die Organisatoren der diesjährigen ISR Summer School etwas Besonderes für die Kinder einfallen und bauten kurzerhand Rennauto-Simulatoren in der Cafeteria auf, sodass die Kinder auch während der regnerischen Tage ein besonderes Highlight erleben konnten.

Eine rundum gelungene ISR Summer School – wir freuen uns heute bereits auf 2022!

Impressionen der ISR Summer School 2021:

„Zum einen bietet das abwechslungsreiche Summer School Programm eine gute Möglichkeit, Lerndefizite der vergangenen Monate spielerisch am Vormittag aufzuarbeiten. Besonders im Fokus standen in diesem Jahr jedoch in unserem Nachmittagsprogramm Spiel, Spaß und Sport. Sich wieder im Freien mit seinen KlassenkameradInnen oder auch neu gewonnenen FreundInnen austoben zu können, hat vielen Kindern in letzter Zeit gefehlt“, betont Karsten Baumann, Leiter der Sportabteilung sowie der diesjährigen ISR Summer School.


Solarpaneele auf dem Dach werden weiter ausgebaut

Solarpaneele auf dem Dach werden weiter ausgebaut

Freitag, 23. Juli 2021

Bereits seit 2018 produziert die ISR umweltfreundlichen und nachhaltigen Strom durch Solarzellen auf dem Dach der Schule. Diese werden – neben der Stromgewinnung – auch für Unterrichtszwecke, beispielsweise im Physikunterricht, genutzt. Insgesamt erzielten die Solarzellen eine bisherige Gesamtproduktion von 75.000 kWh Strom. Nun werden in diesem Sommer die Solarpaneele auf dem Dach weiter ausgebaut, sodass in Zukunft noch mehr Strom an der ISR nachhaltig durch die Energie der Sonne erzeugt werden kann.

Als Bildungseinrichtung ist es uns besonders wichtig, mit gutem Beispiel voranzugehen und die zahlreichen Projekte unserer Schülerinnen und Schüler, welche sich der Umwelt und dem Thema Nachhaltigkeit widmen, zu unterstützen. Wir sind sehr dankbar, dass wir mit dieser Erweiterung einen positiven Beitrag zur Umwelt leisten können und die Projekte und Initiativen der Schülerinnen und Schüler so weiter komplementieren.

Nur als Gemeinschaft können wir Großes erreichen – die Erweiterung ist ein weiterer wichtiger Schritt in die richtige Richtung!


Student Spotlights: Die Geschichte von Harry

Student Spotlights: Die Geschichte von Harry

Freitag, 23. Juli 2021

Unser ISR-Student Spotlight fällt in dieser Woche auf unseren Kindergartenschüler Harry, welcher seit 2019 Teil der ISR-Gemeinschaft ist. In der Anfangszeit zeigte sich Harry etwas schüchtern, doch schnell entwickelte er sich zu einem offenherzigen und aufgeweckten Schüler, welcher sich mit großer Leidenschaft in seiner Gemeinschaft einbringt und mit anderen austauscht. ,,Wir sind sehr stolz auf seine großartige Entwicklung”, betont seine Kindergartenlehrerin Frau Johnson. Harry zeichnet sich durch seinen fürsorglichen und hilfsbereiten Charakter aus und seine Freunde und LehrerInnen schätzen diese Eigenschaften besonders an ihm. Zudem ist er sehr empathisch und es ist ihm besonders wichtig, dass es seinen Mitmenschen gut geht. Wenn jemand in seiner Kindergartengruppe Unterstützung benötigt, ist Harry der Erste, welcher seine Hilfe anbietet.

Er liebt es, sich mit Zahlen zu beschäftigen und arbeitet stets fleißig in seinen Arbeitsblättern. Generell beteiligt er sich sehr aktiv am Kindergartenalltag und gestaltet diesen mit interessierten Fragen mit. Seine Kindergartenlehrerin, Frau Johnson, fügt abschließend hinzu: ,,Es ist mir eine Ehre, Harry bei seiner Entwicklung im Kindergarten zu begleiten und zu beobachten, wie er zu einem motivierten und wissbegierigen Lernenden heranwächst. Er hat sich in seiner Zeit an der ISR sehr positiv weiterentwickelt und zeigt uns allen jeden Tag seine liebevolle und freundliche Persönlichkeit. Ich bin gespannt, wie er weiter über sich hinauswachsen wird und wir sind alle sehr glücklich, dass er Teil unserer ISR-Familie ist.”

Wir sind sehr stolz auf Harry und freuen uns, ihn als heutiges Beispiel aus unserer herausragenden Schülergemeinschaft hervorheben zu können!

Das Student-Spotlight-Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, jeden Freitag einen unserer Schüler hervorzuheben, der in Anlehnung an unser Schulmotto „We Enable Great Minds and Strong Characters“ täglich über sich hinauswächst. Egal ob akademische Leistungen, besonderes Engagement oder herausragende Charaktereigenschaften – wir freuen uns auf jede dieser Erfolgsgeschichten.


Sommerprogramme von Schulen

Corona-Defizite: Büffeln statt Ferien

Mittwoch, 21. Juli 2021

In: Rheinische Post

In: Westdeutsche Zeitung

 


Student Spotlights: Die Geschichte von Lennox

Student Spotlights: Die Geschichte von Lennox

Freitag, 16. Juli 2021

Unser ISR-Student Spotlight fällt in dieser Woche auf unseren Achtklässler Lennox, welcher bereits seit der ersten Klasse Teil der ISR-Gemeinschaft ist. Lennox zeichnet sich durch sein freundliches Wesen und seine Hilfsbereitschaft aus. Er ist ein sehr aufmerksamer Schüler, der im Unterricht stets sein Bestes gibt. Dazu ist Lennox hoch motiviert und bewies dies vor allem im vergangenen Jahr, als er komplett virtuell am Unterricht teilnahm. Trotz dieser Hürde war er stets präsent, engagiert und gestaltete den Unterricht aktiv mit, so seine Lehrerin Frau Macanovic.

Lennox hat ein großes Verantwortungsbewusstsein, welches sich vor allem in seinem Verhältnis zu seiner jüngeren Schwester widerspiegelt. ,,Er ist ein unglaublich toller großer Bruder!”, so Mr. Mo, Supervisor an der ISR. „Er ist ihr gegenüber sehr fürsorglich und blüht in der Rolle des großen Bruders auf“. Zu Lennoxs großer Leidenschaft gehört der Sport und er ist ein äußerst talentierter Fußballer. Karsten Baumann, Leiter der Sportabteilung an der ISR, ergänzt: ,,Für ihn als Sportler und leidenschaftlichen Fußballer waren die letzten Monate besonders schwer. Er war sonst immer einer der Ersten, der bei seiner SLOⓇ-Aktivität auf dem Platz stand und konnte es kaum erwarten, mit dem Sport zu beginnen. Ich habe Lennox als einen unglaublich freundlichen Schüler kennengelernt mit einer sehr positiven Einstellung, die er durch sein Lächeln im Gesicht nach außen trägt.“

Wir sind sehr stolz auf Lennox und freuen uns, ihn als heutiges Beispiel aus unserer herausragenden Schülergemeinschaft hervorheben zu können!

Das Student-Spotlight-Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, jeden Freitag einen unserer Schüler hervorzuheben, der in Anlehnung an unser Schulmotto „We Enable Great Minds and Strong Characters“ täglich über sich hinauswächst. Egal ob akademische Leistungen, besonderes Engagement oder herausragende Charaktereigenschaften – wir freuen uns auf jede dieser Erfolgsgeschichten.

 


ISR Neuss Students Achieve Record-Breaking IB Diploma Results

ISR Neuss Students Achieve Record-Breaking IB Diploma Results

Montag, 12. Juli 2021

In: World Schools

 


Student Spotlights: Die Geschichte von Wenqi

Student Spotlights: Die Geschichte von Wenqi

Freitag, 9. Juli 2021

Unser ISR Student Spotlight fällt in dieser Woche auf unsere Zehntklässlerin Wenqi, welche seit zwei Jahren Teil der ISR-Gemeinschaft ist. Wenqi ist eine herausragende Schülerin mit exzellenten akademischen Leistungen. Sie ist leidenschaftlich, fleißig und zeichnet sich vor allem durch ihre Zielstrebigkeit aus. Wenqi hat in kürzester Zeit alle ihre LehrerInnen von ihrem Engagement überzeugen können und erzielte – besonders im Deutschunterricht – beeindruckende Erfolge.

,,Durch ihre harte Arbeit und ihren Fleiß hat Wenqi innerhalb von zwei Jahren außerordentliche Fortschritte im Deutschunterricht erzielt, wofür manch andere vier Jahre benötigen, um ihr sprachliches Niveau zu erlangen. Wenqi arbeitete sehr hart und gab sich stets große Mühe, alle Arbeitsblätter, Hausaufgaben und Übungen mit Bravour zu meistern. Es war mir eine große Freude, eine so engagierte Schülerin zu unterrichten und ihre täglichen Fortschritte zu beobachten. Sie ist ein Geschenk für jede Lehrerin und für jeden Lehrer“, betont ihre Deutschlehrerin, Frau Horvath.

Ihre frühere Lehrerin, Frau Herda, freut sich bereits darauf, Wenqi nach den Sommerferien in der 11. Klasse wieder in ihrem Kurs zu unterrichten. ,,Ich kenne Wenqi aus der neunten Klasse und konnte ihre Anfänge im Fachbereich Deutsch mitverfolgen. Leider unterrichtete ich sie nicht in diesem Schuljahr, aber dafür freue ich mich umso mehr, sie nach den Sommerferien wieder unterrichten zu können. Ihre sprachlichen Fortschritte in den vergangenen zwei Jahren sind bemerkenswert, da sie die Sprache gänzlich neu erlernte“. Ihr Physiklehrer, Herr O´Brian, fügt hinzu: ,,Wenqi ist eine hervorragende Physikschülerin, welche für ihren akademischen Erfolg hart arbeitet. Wenn sie sich im Unterricht einem Physikproblem stellt, bin ich stets begeistert zu sehen, wie sie konzentriert an einer Lösung arbeitet – und diese schließlich auch findet. Sie ist sehr geduldig, höflich und respektvoll sowohl uns, als auch ihren Mitschülerinnen und Mitschülern gegenüber. Es ist eine große Freude, sie zu unterrichten“.

Neben Wenqis akademischen Erfolgen zeichnet sie sich charakterlich durch ihr freundliches Wesen und ihre Hilfsbereitschaft aus und ist aus diesem Grund ein hervorragendes Beispiel unseres Leitsatzes: great minds AND strong characters!

Wir sind sehr stolz auf Wenqi und freuen uns, sie als heutiges Beispiel aus unserer herausragenden Schülergemeinschaft hervorheben zu können!

Das Student-Spotlight-Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, jeden Freitag einen unserer Schüler hervorzuheben, der in Anlehnung an unser Schulmotto „We Enable Great Minds and Strong Characters“ täglich über sich hinauswächst. Egal ob akademische Leistungen, besonderes Engagement oder herausragende Charaktereigenschaften – wir freuen uns auf jede dieser Erfolgsgeschichten.


Die 49 Absolventinnen und Absolventen der ISR Neuss erreichen eine Rekord-Punktzahl beim Abschluss des International Baccalaureate (IB)

Die 49 Absolventinnen und Absolventen der ISR Neuss erreichen eine Rekord-Punktzahl beim Abschluss des International Baccalaureate (IB) und bestätigen damit den Status als eine der führenden internationalen Privatschulen in Deutschland

Donnerstag, 8. Juli 2021

Erstmals erreichen ISR-Schülerinnen und Schüler im Schnitt 38 Punkte, 5 Punkte über dem weltweiten Mittelwert / Ein Schüler mit Maximal-Punktzahl von 45 Punkten / 12 unterschiedliche Nationalitäten / 31 Prozent der Abschlüsse gehören zur internationalen Top 3 %-Bestenliste / 17 Prozent der AbsolventInnen schließen mit Bestnoten ab – vergleichbar zu einer Abiturnote von 1,0 / Auch im zweiten Corona-Jahr entscheiden sich drei Viertel der AbsolventInnen für renommierte Auslands-Universitäten

Die Absolventinnen und Absolventen der ISR International School on the Rhine in Neuss und Düsseldorf haben in diesem Jahr beim Notendurchschnitt einen neuen Rekordwert von 38 Punkten erreicht. Beim International Baccalaureate erzielten die aus 12 Nationen stammenden 49 Schülerinnen und Schüler fünf Punkte mehr als der weltweite Durchschnitt von 33 Punkten.

„Diese Rekord-Punktzahl der Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 ist umso höher zu bewerten, weil diesmal die beiden entscheidenden Schuljahre vor dem Abschluss unter erschwerten Lern- und Prüfungsbedingungen der Corona-Pandemie absolviert werden mussten“, sagt Emil Cete, stellvertretender Schuldirektor, Oberstufenleiter und Verantwortlicher für die IB-Vorbereitung: „Neben dem besonderen Lernwillen und der Resilienz der Schülerinnen und Schüler ist dieses herausragende Ergebnis auch dem ungeheuren Einsatz des gesamten Lehrerkollegiums und den Mitarbeitern in der Verwaltung zu verdanken.“

Mit diesem Ergebnis bestätigt die ISR ihren Status als eine der führenden internationalen Privatschulen Deutschlands. Zu dem exzellenten Gesamt-Notenschnitt trägt zum einen das gute Ergebnis in der Breite bei, ermöglicht durch eine gezielte Förderung nach individuellen Fähigkeiten sowie Einzel- und Intensivunterricht. Zum anderen wird der Notenschnitt durch herausragende Ergebnisse einzelner Absolventinnen und Absolventen in diesem Jahr erreicht. So haben 31 Prozent des Jahrgangs mindestens 40 von maximal 45 Punkten erreicht. Dieser – mit einer Abiturdurchschnittsnote von 1,3 oder besser – vergleichbare Abschluss gelingt weltweit normalerweise nur rund drei Prozent der IB-AbsolventInnen. Darüber hinaus konnten 17 Prozent der Schülerinnen und Schüler der diesjährigen ISR-Abschlussklasse mit einem herausragenden IB-Abschluss, welcher einer deutschen Abiturnote von 1,0 entspricht, ihre Prüfung absolvieren. „Alleine dieser Vergleich unterstreicht eindrucksvoll das herausragende Ergebnis dieses Jahres“, freut sich Peter Soliman, geschäftsführender Gesellschafter der ISR. Ein Schüler erreichte sogar die Bestnote mit herausragenden 45 Punkten in seinem IB-Diplom – der Maximalpunktzahl, welche erreicht werden kann. Soliman: „So einen gut bewerteten Abschluss gab es bislang noch nie.“ Bisher stand die Bestmarke bei 43 Punkten.

„Die herausragenden Ergebnisse sind ein Zeugnis für das außergewöhnliche Engagement und die Anstrengungen aller Beteiligten, die unsere Schülerinnen und Schüler auf ihrem Weg zum Erfolg begleitet und vorbereitet haben. Dank der brillanten Ergebnisse haben die Absolventinnen und Absolventen auch in diesem Jahr hervorragende Aussichten auf Plätze an den besten Hochschulen weltweit“, betont Eileen Lyons, Schuldirektorin der ISR. Im Durchschnitt liegen bereits jeweils vier Angebote vor. Ein Viertel der AbsolventInnen wird nach den aktuellen Plänen in Deutschland studieren, ebenfalls ein Viertel in Großbritannien, sogar etwas mehr in den Niederlanden. Weitere Studienziele sind etwa die USA, Kanada, Spanien, Japan sowie renommierte Universitäten in der Schweiz. „Unsere Absolventinnen und Absolventen haben wieder einmal gezeigt, dass sie sich für ihren eigenen Erfolg und den ihrer Mitschüler einsetzen. Die Kultur von Leistung und Anerkennung ist in unserer DNA.“, so Lyons. Zusagen gab es unter anderem vom King‘s College London, University College London, von der University of Toronto in Kanada, der Keio University in Japan, St. Gallen in der Schweiz, US-Universitäten wie der Boston University, Michigan State University, Purdue University sowie in den Niederlanden von der University of Maastricht und der RWTH Aachen in Deutschland. Lyons: „Diese Studienplatzangebote sind ein großer Vertrauensbeweis. Viele Hochschulen haben in den vergangenen Jahren mit ISR-Absolventinnen und Absolventen sehr gute Erfahrungen gemacht, was zusätzlich zu der hervorragenden Reputation der Schule beiträgt.“ Die Internationalität der diesjährigen Abschlussklasse sowie auch die internationale Universitätsauswahl bestätigt sich durch eine weitere Besonderheit dieses Abschlussjahrgangs: 65 Prozent absolvierten ein bilinguales IB-Diplom mit zwei Sprachen auf muttersprachlichem Niveau. Das IB Bilingual Diploma wird international hoch anerkannt und von Universitäten sowie auch ArbeitgeberInnen geschätzt.

„Eine umfassende Beratung, welche Hochschule zu Vorlieben, Fähigkeiten und der Karriereplanung der jungen Leute passt, ist ein zentrales Angebot der ISR“, ergänzt Peter Soliman. Schon frühzeitig beginnen deshalb die schulinternen University and Career Counsellor mit den Schülerinnen und Schülern über ihre Stärken, Schwächen und Berufsvorstellungen zu sprechen. Der gesamte Bewerbungsprozess wird eng begleitet. Ulrike Wacker, eine der Studien- und Berufsberaterinnen der ISR: „So manche ehemaligen Schülerinnen und Schüler fragen uns auch gerne Jahre später noch um Unterstützung, wenn es um weitere Karriere-Schritte geht. Auch dann helfen wir gerne weiter, auch über unser aktives und vor allem stetig wachsendes Alumni-Netzwerk.“

_________

Disclaimer
Die ISR International School on the Rhine gGmbH mit Sitz in Neuss ist eine privat geführte internationale Ganztagsschule. Über 1.000 Schülerinnen und Schüler aus der Region und aus aller Welt bereiten sich gemeinsam auf international anerkannte Schulabschlüsse vor. Akademische Exzellenz und Charakterbildung stehen im Zentrum der Ausbildung und qualifizieren für ein Studium an führenden Universitäten in Deutschland und weltweilt. Für jüngere Kinder bietet die ISR einen internationalen Kindergarten auf dem ISR-Campus in Neuss, in Düsseldorf-Niederkassel sowie eine deutschsprachige Dependance in Meerbusch-Büderich. Anfragen zu Kindergarten, Grundschule und weiterführender Schule werden ganzjährig entgegengenommen: admissions@isr-school.de.

Diese Pressemitteilung herunterladen (PDF)

Historisches IB-Ergebnis 2021

Historisches IB-Ergebnis 2021

Mittwoch, 07. Juli 2021

Unsere diesjährige Abschlussklasse 2021 hat alle Erwartungen übertroffen. Trotz der Herausforderungen der vergangenen 18 Monate konnten alle AbsolventInnen mit Bravour das IB- Diplom absolvieren  – mit einem historischen Gesamterfolg!

Die diesjährige Abschlussklasse erreichte einen geschichtsträchtigen Notendurchschnitt von 38 Punkten – die beste Punktzahl in der Geschichte der ISR.

31 Prozent der diesjährigen Abschlussklasse erreichten eine Punktzahl von 40 und mehr von 45 möglichen Punkten. 17 Prozent erreichten 42 Punkte oder mehr, was einer Abiturnote von 1,0 entspricht. Darüber hinaus hat einer unserer Absolventen ganz persönlich Geschichte geschrieben, indem er in seinem IB-Diplom 45 Punkte, die höchstmögliche Punktzahl, erreichte. Die beste Abschlussnote der ISR-Geschichte!

Unsere ISR-AbsolventInnen erhielten durch diese herausragenden Ergebnisse sowie die harte Arbeit und ihr Engagement zahlreiche Angebote von renommierten Universitäten weltweit; darunter z.B.: University of Toronto, Keio University, St. Gallen, King’s College London, University College London, Boston University, Michigan State University, Purdue University, University of Maastricht – um nur einige Beispiele zu nennen.

Wir könnten nicht stolzer auf unsere Abschlussklasse 2021 sein. Eine Abschlussklasse, die mit ihren hervorragenden Ergebnissen in die Geschichte der ISR eingehen wird.

Liebe AbsolventInnen – ihr alle habt die Schule positiv geprägt und mit Euren starken Charakteren sowie Eurem Mut und Engagement bereichert. Wir wissen, dass die Zukunft nur das Beste für Euch bereithält und wir freuen uns, dass die hervorragende Reputation der ISR von Euch an die Universitäten dieser Welt getragen wird!

“Die herausragenden Ergebnisse sind ein Zeugnis für das außergewöhnliche Engagement und die Anstrengungen aller Beteiligten, die unsere Schülerinnen und Schüler auf ihrem Weg zum Erfolg begleitet und vorbereitet haben” – Eileen Lyons.

Lesen Sie auch unsere Pressemitteilung