Student Spotlights: Die Geschichte von Wenqi

Student Spotlights: Die Geschichte von Wenqi

Freitag, 9. Juli 2021

Unser ISR Student Spotlight fällt in dieser Woche auf unsere Zehntklässlerin Wenqi, welche seit zwei Jahren Teil der ISR-Gemeinschaft ist. Wenqi ist eine herausragende Schülerin mit exzellenten akademischen Leistungen. Sie ist leidenschaftlich, fleißig und zeichnet sich vor allem durch ihre Zielstrebigkeit aus. Wenqi hat in kürzester Zeit alle ihre LehrerInnen von ihrem Engagement überzeugen können und erzielte – besonders im Deutschunterricht – beeindruckende Erfolge.

,,Durch ihre harte Arbeit und ihren Fleiß hat Wenqi innerhalb von zwei Jahren außerordentliche Fortschritte im Deutschunterricht erzielt, wofür manch andere vier Jahre benötigen, um ihr sprachliches Niveau zu erlangen. Wenqi arbeitete sehr hart und gab sich stets große Mühe, alle Arbeitsblätter, Hausaufgaben und Übungen mit Bravour zu meistern. Es war mir eine große Freude, eine so engagierte Schülerin zu unterrichten und ihre täglichen Fortschritte zu beobachten. Sie ist ein Geschenk für jede Lehrerin und für jeden Lehrer“, betont ihre Deutschlehrerin, Frau Horvath.

Ihre frühere Lehrerin, Frau Herda, freut sich bereits darauf, Wenqi nach den Sommerferien in der 11. Klasse wieder in ihrem Kurs zu unterrichten. ,,Ich kenne Wenqi aus der neunten Klasse und konnte ihre Anfänge im Fachbereich Deutsch mitverfolgen. Leider unterrichtete ich sie nicht in diesem Schuljahr, aber dafür freue ich mich umso mehr, sie nach den Sommerferien wieder unterrichten zu können. Ihre sprachlichen Fortschritte in den vergangenen zwei Jahren sind bemerkenswert, da sie die Sprache gänzlich neu erlernte“. Ihr Physiklehrer, Herr O´Brian, fügt hinzu: ,,Wenqi ist eine hervorragende Physikschülerin, welche für ihren akademischen Erfolg hart arbeitet. Wenn sie sich im Unterricht einem Physikproblem stellt, bin ich stets begeistert zu sehen, wie sie konzentriert an einer Lösung arbeitet – und diese schließlich auch findet. Sie ist sehr geduldig, höflich und respektvoll sowohl uns, als auch ihren Mitschülerinnen und Mitschülern gegenüber. Es ist eine große Freude, sie zu unterrichten“.

Neben Wenqis akademischen Erfolgen zeichnet sie sich charakterlich durch ihr freundliches Wesen und ihre Hilfsbereitschaft aus und ist aus diesem Grund ein hervorragendes Beispiel unseres Leitsatzes: great minds AND strong characters!

Wir sind sehr stolz auf Wenqi und freuen uns, sie als heutiges Beispiel aus unserer herausragenden Schülergemeinschaft hervorheben zu können!

Das Student-Spotlight-Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, jeden Freitag einen unserer Schüler hervorzuheben, der in Anlehnung an unser Schulmotto „We Enable Great Minds and Strong Characters“ täglich über sich hinauswächst. Egal ob akademische Leistungen, besonderes Engagement oder herausragende Charaktereigenschaften – wir freuen uns auf jede dieser Erfolgsgeschichten.


Die 49 Absolventinnen und Absolventen der ISR Neuss erreichen eine Rekord-Punktzahl beim Abschluss des International Baccalaureate (IB)

Die 49 Absolventinnen und Absolventen der ISR Neuss erreichen eine Rekord-Punktzahl beim Abschluss des International Baccalaureate (IB) und bestätigen damit den Status als eine der führenden internationalen Privatschulen in Deutschland

Donnerstag, 8. Juli 2021

Erstmals erreichen ISR-Schülerinnen und Schüler im Schnitt 38 Punkte, 5 Punkte über dem weltweiten Mittelwert / Ein Schüler mit Maximal-Punktzahl von 45 Punkten / 12 unterschiedliche Nationalitäten / 31 Prozent der Abschlüsse gehören zur internationalen Top 3 %-Bestenliste / 17 Prozent der AbsolventInnen schließen mit Bestnoten ab – vergleichbar zu einer Abiturnote von 1,0 / Auch im zweiten Corona-Jahr entscheiden sich drei Viertel der AbsolventInnen für renommierte Auslands-Universitäten

Die Absolventinnen und Absolventen der ISR International School on the Rhine in Neuss und Düsseldorf haben in diesem Jahr beim Notendurchschnitt einen neuen Rekordwert von 38 Punkten erreicht. Beim International Baccalaureate erzielten die aus 12 Nationen stammenden 49 Schülerinnen und Schüler fünf Punkte mehr als der weltweite Durchschnitt von 33 Punkten.

„Diese Rekord-Punktzahl der Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 ist umso höher zu bewerten, weil diesmal die beiden entscheidenden Schuljahre vor dem Abschluss unter erschwerten Lern- und Prüfungsbedingungen der Corona-Pandemie absolviert werden mussten“, sagt Emil Cete, stellvertretender Schuldirektor, Oberstufenleiter und Verantwortlicher für die IB-Vorbereitung: „Neben dem besonderen Lernwillen und der Resilienz der Schülerinnen und Schüler ist dieses herausragende Ergebnis auch dem ungeheuren Einsatz des gesamten Lehrerkollegiums und den Mitarbeitern in der Verwaltung zu verdanken.“

Mit diesem Ergebnis bestätigt die ISR ihren Status als eine der führenden internationalen Privatschulen Deutschlands. Zu dem exzellenten Gesamt-Notenschnitt trägt zum einen das gute Ergebnis in der Breite bei, ermöglicht durch eine gezielte Förderung nach individuellen Fähigkeiten sowie Einzel- und Intensivunterricht. Zum anderen wird der Notenschnitt durch herausragende Ergebnisse einzelner Absolventinnen und Absolventen in diesem Jahr erreicht. So haben 31 Prozent des Jahrgangs mindestens 40 von maximal 45 Punkten erreicht. Dieser – mit einer Abiturdurchschnittsnote von 1,3 oder besser – vergleichbare Abschluss gelingt weltweit normalerweise nur rund drei Prozent der IB-AbsolventInnen. Darüber hinaus konnten 17 Prozent der Schülerinnen und Schüler der diesjährigen ISR-Abschlussklasse mit einem herausragenden IB-Abschluss, welcher einer deutschen Abiturnote von 1,0 entspricht, ihre Prüfung absolvieren. „Alleine dieser Vergleich unterstreicht eindrucksvoll das herausragende Ergebnis dieses Jahres“, freut sich Peter Soliman, geschäftsführender Gesellschafter der ISR. Ein Schüler erreichte sogar die Bestnote mit herausragenden 45 Punkten in seinem IB-Diplom – der Maximalpunktzahl, welche erreicht werden kann. Soliman: „So einen gut bewerteten Abschluss gab es bislang noch nie.“ Bisher stand die Bestmarke bei 43 Punkten.

„Die herausragenden Ergebnisse sind ein Zeugnis für das außergewöhnliche Engagement und die Anstrengungen aller Beteiligten, die unsere Schülerinnen und Schüler auf ihrem Weg zum Erfolg begleitet und vorbereitet haben. Dank der brillanten Ergebnisse haben die Absolventinnen und Absolventen auch in diesem Jahr hervorragende Aussichten auf Plätze an den besten Hochschulen weltweit“, betont Eileen Lyons, Schuldirektorin der ISR. Im Durchschnitt liegen bereits jeweils vier Angebote vor. Ein Viertel der AbsolventInnen wird nach den aktuellen Plänen in Deutschland studieren, ebenfalls ein Viertel in Großbritannien, sogar etwas mehr in den Niederlanden. Weitere Studienziele sind etwa die USA, Kanada, Spanien, Japan sowie renommierte Universitäten in der Schweiz. „Unsere Absolventinnen und Absolventen haben wieder einmal gezeigt, dass sie sich für ihren eigenen Erfolg und den ihrer Mitschüler einsetzen. Die Kultur von Leistung und Anerkennung ist in unserer DNA.“, so Lyons. Zusagen gab es unter anderem vom King‘s College London, University College London, von der University of Toronto in Kanada, der Keio University in Japan, St. Gallen in der Schweiz, US-Universitäten wie der Boston University, Michigan State University, Purdue University sowie in den Niederlanden von der University of Maastricht und der RWTH Aachen in Deutschland. Lyons: „Diese Studienplatzangebote sind ein großer Vertrauensbeweis. Viele Hochschulen haben in den vergangenen Jahren mit ISR-Absolventinnen und Absolventen sehr gute Erfahrungen gemacht, was zusätzlich zu der hervorragenden Reputation der Schule beiträgt.“ Die Internationalität der diesjährigen Abschlussklasse sowie auch die internationale Universitätsauswahl bestätigt sich durch eine weitere Besonderheit dieses Abschlussjahrgangs: 65 Prozent absolvierten ein bilinguales IB-Diplom mit zwei Sprachen auf muttersprachlichem Niveau. Das IB Bilingual Diploma wird international hoch anerkannt und von Universitäten sowie auch ArbeitgeberInnen geschätzt.

„Eine umfassende Beratung, welche Hochschule zu Vorlieben, Fähigkeiten und der Karriereplanung der jungen Leute passt, ist ein zentrales Angebot der ISR“, ergänzt Peter Soliman. Schon frühzeitig beginnen deshalb die schulinternen University and Career Counsellor mit den Schülerinnen und Schülern über ihre Stärken, Schwächen und Berufsvorstellungen zu sprechen. Der gesamte Bewerbungsprozess wird eng begleitet. Ulrike Wacker, eine der Studien- und Berufsberaterinnen der ISR: „So manche ehemaligen Schülerinnen und Schüler fragen uns auch gerne Jahre später noch um Unterstützung, wenn es um weitere Karriere-Schritte geht. Auch dann helfen wir gerne weiter, auch über unser aktives und vor allem stetig wachsendes Alumni-Netzwerk.“

_________

Disclaimer
Die ISR International School on the Rhine gGmbH mit Sitz in Neuss ist eine privat geführte internationale Ganztagsschule. Über 1.000 Schülerinnen und Schüler aus der Region und aus aller Welt bereiten sich gemeinsam auf international anerkannte Schulabschlüsse vor. Akademische Exzellenz und Charakterbildung stehen im Zentrum der Ausbildung und qualifizieren für ein Studium an führenden Universitäten in Deutschland und weltweilt. Für jüngere Kinder bietet die ISR einen internationalen Kindergarten auf dem ISR-Campus in Neuss, in Düsseldorf-Niederkassel sowie eine deutschsprachige Dependance in Meerbusch-Büderich. Anfragen zu Kindergarten, Grundschule und weiterführender Schule werden ganzjährig entgegengenommen: admissions@isr-school.de.

Diese Pressemitteilung herunterladen (PDF)

Historisches IB-Ergebnis 2021

Historisches IB-Ergebnis 2021

Mittwoch, 07. Juli 2021

Unsere diesjährige Abschlussklasse 2021 hat alle Erwartungen übertroffen. Trotz der Herausforderungen der vergangenen 18 Monate konnten alle AbsolventInnen mit Bravour das IB- Diplom absolvieren  – mit einem historischen Gesamterfolg!

Die diesjährige Abschlussklasse erreichte einen geschichtsträchtigen Notendurchschnitt von 38 Punkten – die beste Punktzahl in der Geschichte der ISR.

31 Prozent der diesjährigen Abschlussklasse erreichten eine Punktzahl von 40 und mehr von 45 möglichen Punkten. 17 Prozent erreichten 42 Punkte oder mehr, was einer Abiturnote von 1,0 entspricht. Darüber hinaus hat einer unserer Absolventen ganz persönlich Geschichte geschrieben, indem er in seinem IB-Diplom 45 Punkte, die höchstmögliche Punktzahl, erreichte. Die beste Abschlussnote der ISR-Geschichte!

Unsere ISR-AbsolventInnen erhielten durch diese herausragenden Ergebnisse sowie die harte Arbeit und ihr Engagement zahlreiche Angebote von renommierten Universitäten weltweit; darunter z.B.: University of Toronto, Keio University, St. Gallen, King’s College London, University College London, Boston University, Michigan State University, Purdue University, University of Maastricht – um nur einige Beispiele zu nennen.

Wir könnten nicht stolzer auf unsere Abschlussklasse 2021 sein. Eine Abschlussklasse, die mit ihren hervorragenden Ergebnissen in die Geschichte der ISR eingehen wird.

Liebe AbsolventInnen – ihr alle habt die Schule positiv geprägt und mit Euren starken Charakteren sowie Eurem Mut und Engagement bereichert. Wir wissen, dass die Zukunft nur das Beste für Euch bereithält und wir freuen uns, dass die hervorragende Reputation der ISR von Euch an die Universitäten dieser Welt getragen wird!

„Die herausragenden Ergebnisse sind ein Zeugnis für das außergewöhnliche Engagement und die Anstrengungen aller Beteiligten, die unsere Schülerinnen und Schüler auf ihrem Weg zum Erfolg begleitet und vorbereitet haben“ – Eileen Lyons.

Lesen Sie auch unsere Pressemitteilung

Ausbildung zum DFB-Junior-Coach an der ISR

Ausbildung zum DFB-Junior-Coach an der ISR

Mittwoch, 07. Juli 2021

Vergangene Woche absolvierten 13 fußballbegeisterte Schüler erfolgreich die Ausbildung zum DFB-Junior-Coach an der ISR. Unter der Leitung von Karsten Baumann, welcher die ISR-Sportabteilung leitet und ehemaliger Bundesligaspieler sowie Trainer ist, wurden die Schüler intensiv zu lizenzierten Juniortrainern ausgebildet.

Im Verlauf der Woche lernten die Schüler anhand von verschiedenen Fallbeispielen die theoretischen Hintergründe, die zu einem ausgebildeten Trainer dazugehören, kennen und verbrachten – neben den Theoriestunden –  auch gleichzeitig viel Zeit auf dem gegenüberliegenden Sportplatz der ISR, um zu trainieren. Dort konnten sie das Erlernte in die Praxis umsetzen und in Gruppenarbeiten der Ausbildung zum Juniorcoach jeden Tag ein Stückchen näher kommen. Durch das Training, welches in Kooperation mit dem DFB schon seit mehreren Jahren an der ISR stattfindet, wird den Schülern der Weg in eine Trainerkarriere geebnet.

Zum Abschluss der erfolgreichen Woche erhielten alle Teilnehmer ihre Zertifikate, die ihnen von André Lengsfeld, welcher bei der Kommission für Schule und Kita im Rhein-Kreis- Neuss tätig ist, überreicht wurden. Vor Ort vertreten waren ebenfalls Nicola Ludwig, Junior Coach Mentorin des FVN, Wera Grumpe und Marie Weingenter, Mitarbeiterinnen des Jugend- und Schulfußball-Verbands Niederrhein sowie Leon Michalski, Beauftragter des Schulfußballs Rhein-Kreis-Neuss.

Herzlichen Glückwunsch an unsere 13 erfolgreichen Teilnehmer, welche durch die Ausbildung zum DFB Juniorcoach nun ausgebildete C-Trainer sind.

Wir möchten uns bei allen Beteiligten für diese großartige Zusammenarbeit bedanken und freuen uns schon auf die Ausbildung weiterer TeilnehmerInnen im nächsten Jahr!


BBQ im ISR Kindergarten Meerbusch

ISR Kindergarten Meerbusch BBQ

Montag, 05. Juli 2021

Heute fand unser erstes gemeinsames BBQ in unserem neuen Kindergarten in Meerbusch statt. Somit hatten die Familien, ErzieherInnen sowie MitarbeiterInnen die Chance, sich untereinander näher kennenzulernen und sich in einer familiären Atmosphäre auszutauschen.

Für unsere kleinen Gäste organisierten wir ein besonderes Highlight– zwei Ponys waren vor Ort, um die Kinder zu überraschen! Die Kinder durften sie füttern, streicheln und auf ihnen reiten. Die strahlenden Kinderaugen sprachen für sich und wir freuen uns, dass unser erstes Get-together so erfolgreich verlief.

Wir freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit in Zukunft und sind stolz, dass wir uns nun durch einen weiteren Kindergarten auszeichnen, welcher unsere Kindergärten mit seinem deutschsprachigen Angebot komplementiert!


ISR Kindergarten Düsseldorf: Kick-Off-BBQ in Neuss

ISR Kindergarten Düsseldorf: Kick-Off-BBQ in Neuss

Montag, 05. Juli 2021

Gestern fanden sich unsere ISR-Kindergartenfamilien, LehrerInnen und MitarbeiterInnen aus Niederkassel in der ISR in Neuss ein, um das erste Kindergartenjahr erfolgreich abzuschließen und mit einem Kick-Off-BBQ zu zelebrieren. Viele Leckereien standen für unsere Gäste zur Verfügung und für die Kinder gab es eine ganz besondere Überraschung – es waren zwei Ponys vor Ort, welche die Kinder streicheln, füttern und reiten durften! Die Kinder waren überglücklich, als sie die Ponys sahen und konnten es nicht mehr abwarten, sich liebevoll um sie zu kümmern.

Wir freuen uns, dass wir mit dem ersten Kick-Off-BBQ unseres Kindergartens in Niederkassel nach einer langen Zeit die Familien wieder persönlich an der ISR begrüßen konnten.

Damit sich unsere Familien austauschen und neue Familien der ISR-Gemeinschaft kennenlernen können, planen wir weitere BBQs für die ISR in Neuss nach den Sommerferien.

Wir freuen uns, dass wir wieder die Möglichkeit haben, kleinere Veranstaltungen im Freien für unsere Familien planen zu können und freuen uns, die Möglichkeit zu haben, alle in einer sicheren Umgebung wiedersehen zu können!


International Boy’s Day

International Boy’s Day

Sonntag, 16. Mai 2021

Heute zelebrieren Menschen auf der ganzen Welt den International Boys’ Day.

Anlässlich dieses besonderen Tages haben wir unsere ISR-Familien gebeten, ein kurzes Video aufzunehmen, in welchem sie die Besonderheiten ihrer Söhne hervorheben. Wir freuen uns sehr, diese Überraschung mit Ihnen zu teilen und sind von den Worten der Familien sehr gerührt. Viel Spaß bei dem Video!


Student Spotlights: Die Geschichte von Diba

Student Spotlights: Die Geschichte von Diba

Freitag, 14. Mai 2021

Unser ISR-Student Spotlight fällt in dieser Woche auf unsere Fünftklässlerin Diba, welche bereits seit dem Kindergarten Teil der ISR-Gemeinschaft ist. Diba ist eine freundliche, höfliche sowie hilfsbereite Schülerin und wird von ihren MitschülerInnen dafür sehr geschätzt. Im Unterricht arbeitet Diba stets fleißig mit und kann sich ausgesprochen gut organisieren. Ihre Wissbegierde und die Tatsache, dass sie Gelerntes genau nachvollziehen möchte, machen sie zu einer großen Bereicherung im Unterricht. Zu Dibas großen Stärken gehört, dass sie kontinuierlich den Anspruch hegt, über sich hinauszuwachsen. Die Fünftklässlerin ist bemerkenswert engagiert und ist neben ihrer stark ausgeprägten sozialen Kompetenz zudem im akademischen Bereich sehr zielstrebig.

Für Dibas Klassenlehrerin, Frau Adamczyk, ist sie eine große Bereicherung. ,,Diba ist eine sehr zuvorkommende Schülerin, welche Verantwortung übernimmt und ihren Mitschülerinnen und Mitschülerin gegenüber äußerst hilfsbereit ist. Sie hat alle Eigenschaften, die eine wundervolle Freundin ausmachen”. Zusätzlich engagiert sich Diba als Patin und unterstützt in dieser Rolle neue SchülerInnen in ihrer Altersgruppe bei der Eingewöhnung an der ISR. Für sie ist es wichtig, dass sich ihre Mitmenschen wohlfühlen. Oftmals unterstützt sie aktuell ihre MitschülerInnen virtuell bei Hausaufgaben und hilft ihnen bei Fragen nach dem Unterricht. Ihre akademische Koordinatorin, Frau Brand, betont in diesem Zusammenhang besonders ihr großes Herz: ,,Diba ist ein wunderbares Beispiel für unsere ISR Superstars! Mit ihrer faszinierenden positiven Einstellung zum Lernen ist es eine Freude, sie zu unterrichten“.

Als Anerkennung für ihre Bemühungen und Leistungen wurde sie von ihren LehrerInnen mit dem Citizenship Award ausgezeichnet; einem Award, welcher an der ISR für bemerkenswerte Hilfsbereitschaft sowie Engagement vergeben wird. „Wir sind stolz darauf, dass sie ein Bestandteil der ISR-Gemeinschaft ist und in großem Maße zu einem positiven Schulleben an der ISR beiträgt“, fügt Frau Brand abschließend hinzu.

Wir sind sehr stolz auf Diba und freuen uns, sie als heutiges Beispiel aus unserer herausragenden Schülergemeinschaft hervorheben zu können!

Das Student-Spotlight-Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, jeden Freitag einen unserer Schüler hervorzuheben, der in Anlehnung an unser Schulmotto „We Enable Great Minds and Strong Characters“ täglich über sich hinauswächst. Egal ob akademische Leistungen, besonderes Engagement oder herausragende Charaktereigenschaften – wir freuen uns auf jede dieser Erfolgsgeschichten.


Student Spotlights: Die Geschichte von Michitake

Student Spotlights: Die Geschichte von Michitake

Freitag, 02. April 2021

Unser ISR-Student Spotlight fällt in dieser Woche auf unseren Kindergartenschüler, Michitake, welcher seit August 2020 den ISR-Kindergarten in Niederkassel besucht. Die Eingewöhnung in eine neue Umgebung war zunächst eine Herausforderung für ihn, allerdings hat sich Michitake mit der Unterstützung seiner MitschülerInnen und LehrerInnen schnell zurechtfinden können und fühlt sich seither sehr wohl. Zu Beginn sprach und verstand Michitake nur wenig Englisch, allerdings machte er in kürzester Zeit große Fortschritte, sodass er sich nun problemlos mit seinen MitschülerInnen und LehrerInnen unterhalten kann und dabei großen Spaß hat.

Michitake zeichnet sich durch seine großartige Persönlichkeit und seinen Sinn für Humor aus. Seine MitschülerInnen und LehrerInnen bringt er dadurch immer wieder zum Lachen. Er hat während seiner Zeit im Kindergarten nicht nur sprachliche Fortschritte erzielt, sondern kann bereits alle Buchstaben des Alphabets aufsagen und beginnt derzeit bereits, einige Wörter zu lesen. Zusätzlich interessiert sich Michitake für Zahlen und zählt bereits hervorragend bis 100. Er ist sehr kreativ und baut in seiner Freizeit gerne zusammen mit seinen Freunden Türme und Burgen. ,,Wir sind alle sehr stolz auf Michitakes Leistungen”, betont seine Kindergartenlehrerin, Frau Mckenzie.

Wir sind sehr stolz auf Michitake und freuen uns, ihn als heutiges Beispiel aus unserer herausragenden Schülergemeinschaft hervorheben zu können!

Das Student-Spotlight-Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, jeden Freitag einen unserer Schüler hervorzuheben, der in Anlehnung an unser Schulmotto „We Enable Great Minds and Strong Characters“ täglich über sich hinauswächst. Egal ob akademische Leistungen, besonderes Engagement oder herausragende Charaktereigenschaften – wir freuen uns auf jede dieser Erfolgsgeschichten.


Student Spotlights: Die Geschichte von Nicolas

Student Spotlights: Spotlight On Our Student Nicolas

Freitag, 25. Dezember 2020

Unser ISR Student Spotlight fällt in dieser Woche auf unseren zielstrebigen Zehntklässler Nicolas, welcher bereits seit der 2. Klasse Teil der ISR-Gemeinschaft ist. Im akademischen Bereich erbringt Nicolas hervorragende Leistungen und erzielte in seinen IGCSE-Prüfungen die Bestnote A*. Nicolas arbeitet im Unterricht aktiv mit und erzielt durch seine hervorragende Arbeitsmoral und seine positive Einstellung Bestleistungen. Nach seinem IB-Abschluss möchte er IT oder Ingenieurwesen studieren und arbeitet bereits hart daran, seinen Traum an einer Top-Universität in der Schweiz oder in England verwirklichen zu können. Seine Französischlehrerin, Frau Sanjila, fügt hinzu: ,,Nico ist einer der ehrgeizigsten Schüler, die ich je unterrichtet habe. Das schließt die akademische Hinsicht ein, aber auch in Bezug auf dem Umgang mit seinen Mitschülern. Er ist in meinem Französischunterricht höchst motiviert und ausgesprochen zielstrebig.“ Nicolas zeichnet sich außerdem durch sein freundliches Wesen aus. Er ist sehr höflich und unterstützt seine Mitmenschen, wo er kann. Mr. Mo, Supervisor an der ISR, erinnert sich noch gut an die Anfangszeit von Nicolas an der ISR. ,,Ich kenne Nico bereits seit er an die ISR gewechselt ist und er hat sich positiv weiterentwickelt. Er wird von seinen Mitschülern geschätzt und respektiert und ist eine große Bereicherung für unsere Schulgemeinschaft.“

Wir sind sehr stolz auf Nicolas und freuen uns, ihn als heutiges Beispiel aus unserer herausragenden Schülergemeinschaft hervorheben zu können!

Das Student-Spotlight-Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, jeden Freitag einen unserer Schüler hervorzuheben, der in Anlehnung an unser Schulmotto „We Enable Great Minds and Strong Characters“ täglich über sich hinauswächst. Egal ob akademische Leistungen, besonderes Engagement oder herausragende Charaktereigenschaften – wir freuen uns auf jede dieser Erfolgsgeschichten.