Geschichtsvortrag von Bridget King über ihre Familiengeschichte

Sonntag, 06. Oktober 2019

Letzte Woche Dienstag hielt Frau Bridget King im Geschichtsunterricht der elften Klasse einen Vortrag über ihre Familiengeschichte in Deutschland und die Erfahrungen während des Nazi-Regimes und des Holocausts. In dem  Vortrag beschrieb Frau King wie sich das Leben für jüdischen Familien in den 1930er-Jahren abspielte.

Die beeindruckende Auswahl an Quellen und Artefakten, welche sie mitbrachte, belebte den Vortrag für unsere Schüler und ergänzte das Lernmaterial, welches in Geschichtsbüchern und im Unterricht gelehrt wird. Gleichermaßen wurde durch die Reise in der Zeit unseren Schülern die dazugehörige Tragik mehr und mehr bewusst, was dazu führte, dass unsere Schüler von dem Vortrag gefesselt waren.

Wir möchten uns bei Frau King dafür bedanken, dass sie ihre Erfahrungen mit den Schülern geteilt hat und das Interesse bei vielen an der eigenen Familiengeschichte geweckt hat.