Menü Suche
Enabling Great Minds
and Strong Characters

Pressemitteilungen

Die Absolventen der ISR International School on the Rhine übertreffen 2016 beim International Baccalaureate Abschluss-Diplom den Welt-Durchschnitt wieder deutlich

Die Absolventen der International School on the Rhine in Neuss haben mit dem International Baccalaureate (IB) ihr Abschluss-Diplom geschafft. Die Schülerinnen und Schüler haben dabei mit einem Zeugnisdurchschnitt von 34 Punkten erneut den weltweiten IB-Mittelwert von 30 Punkten deutlich übertroffen.

Die Schüler der ISR haben in diesem Abschlussjahr 2016 zum wiederholten Male ein starkes Ergebnis geliefert: Der Zeugnis-Durchschnitt beim International Baccalaureate liegt erneut 4 Punkte über dem aktuellen weltweiten Durchschnitt (30 Punkte). „Darauf sind wir sehr stolz, zumal fast die Hälfte der Gruppe ein zweisprachiges Diplom erreicht und erhebliche sprachlichen Zusatzanforderungen gemeistert hat“, betont ISR Geschäftsführers Peter Soliman: „Enabling Great Minds and Strong Characters, unter diesem Motto steht die Ausbildung an der ISR International School on the Rhine in Neuss.“

Auch individuell betrachtet schaffte dieses Jahr ein ISR-Schüler mit 43 Punkten (von 45 Punkten) die IB-Bestnote in der Geschichte der ISR; dies hatte vor ihm erst ein Absolvent 2013 geschafft. Das entspricht einer deutschen Abiturnote von 1,0. Von den weltweit 150,000 Absolventen des IB-Diploms in 2016 haben dies weniger als 1,9% geschafft.

Somit stehen die Türen zu den besten Universitäten der Welt offen. Unser Jahrgang 2016 hat mit 36 Schülern und Schülerinnen 107 Studienplatzangebote renommierter Unis, überwiegend aus Großbritannien, der Niederlande und den USA, erhalten. Die deutschen Studienplätze sind dabei noch nicht enthalten, da diese in den nächsten Wochen erst vergeben werden. Zur Auswahl stehen Studienplatzangebote von Universitäten wie dem Imperial College London (GB), dem King’s College London (GB), der University of New York (USA), der IE University Madrid (ES) und der University of Maastricht (NL) u.a. Einige der Absolventen werden dieses erste Jahr nach ihrem Abschluss, im Rahmen eines betreuten Gap-Years, einem Praktikum oder dem Reisen widmen.

Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel lobte schon während seiner Laudatio im Rahmen der Abschlussfeierlichkeiten im Düsseldorfer Hotel Nikko die ISR als wichtigen wirtschaftlichen und kulturellen Standortfaktor für das gesamte Rheinland. Hr. Aguilera Aranda, zu dem Zeitpunkt amtierender spanischer Generalkonsul in Düsseldorf, bekräftigte ebenfalls in seiner Rede, dass in heute zunehmend unsicheren Zeiten eine solide internationale Ausbildung und ein bejahendes Weltbürgertum entscheidend zum guten Zusammenleben beitragen.

Begeistert zeigt sich auch Frau Lyons, langjährige Schuldirektorin der ISR: „Ich möchte unsere Absolventen für Ihre erfolgreichen Leistungen beglückwünschen! Es freut mich sehr, dass die harte Arbeit unserer Lehrer und die Lernbereitschaft unserer Schüler sich ausgezahlt haben. Sie können sehr stolz auf ihren wohlverdienten Erfolg sein!“.

Die International School on the Rhine gGmbH (ISR) ist eine privat geführte gemeinnützige Schule, die im Laufe der letzten zwei Jahren große Investitionen in dessen Einrichtung, der IT Ausstattung, sowie auch in das Lehrpersonal getätigt hat, was sich wiederum in einem sehr hohen Qualitätsanspruch widerspiegelt und als Ergebnis ein Wachstum der Schülerzahlen von über 30% innerhalb dieser zwei Jahre ermöglicht hat. 2015/2016 lag die Schülerzahl bei 670, für das kommende Jahr wird mit einer weiteren Steigerung gerechnet.

pdfDiese Pressemitteilung als PDF-Datei

Ms. Lohmanns

Leiterin der Marketing-Abteilung

Ms. Lohmanns

Ms. Lohmanns

Leiterin der Marketing-Abteilung